melancholie maritim photographie | Emil, 91 (Glove, Leev, Hoep)
16535
post-template-default,single,single-post,postid-16535,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-10.1.1,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive
 

Emil, 91 (Glove, Leev, Hoep)

Emil, 91 (Glove, Leev, Hoep)

Emil wird im Dezember 92. Emil hat seine verstorbene Frau 1942 kennengelernt. Aber nur über Funk. Im Krieg war Emil Funker und hatte drei Jahre lang am anderen Ende der Leitung diese Frau. Nach 3 Jahren und Kriegsende haben sich die Beiden das erste Mal getroffen und geheiratet.

2003 ist die Frau von Emil gestorben. Seit diesem Tag fährt Emil jeden Tag auf der Jan Cux von Cuxhaven aus auf die Nordsee und übergibt Blumen an das Meer, um so seiner Frau zu gedenken. Jeden Tag! Er hat mit dem Rauchen aufgehört und gibt das Geld für Blumen aus.

Emil hat einen Grundsatz. Jeden morgen wenn er aufsteht, denkt er sich, dass er dankbar für jeden Tag ist und das er das Beste daraus machen wird. Für ihn ist das Beste auf die Nordsee zu fahren, das Meer zu sehen und an seine Frau zu denken. Danke für den Nachmittag und das tolle Gespräch Emil!